×

Web

Effizienter Arbeiten mit ClipMenu

24. September 2017

ClipMenu
 

Jeder hat so sein eigenes Vorgehen und seine eigenen Tricks um effizienter zu arbeiten. Ein Tool, dass mir meine tägliche Arbeit vereinfacht ist ClipMenu.

Darauf gestoßen bin ich, als ich mich gefragt habe, warum man eigentlich nur auf den letzten Eintrag in der Zwischenablage zugreifen kann.

Warum ist es nicht möglich z. B. in der Zwischenablage Formatierungen von Texten zu löschen oder eben einfach auf eine Sache zuzugreifen, die man eh schonmal kopiert hatte.

Leider gibt es Clip Menu nur für den Mac. Mich persönlich stört das nicht. Auch ist der Downloadlink auf der ClipMenu-Seite veraltet, weshalb man das Tool z. B. bei Chip herunterladen muss.

Funktionen

Bei der Installation kann man dann eine Tastenkombination festlegen, mit der man dann einen Dialog öffnet, in dem man dann in der Historie der Zwischenablage navigieren kann. Den Shortcut hat man sich schnell gemerkt und kann dann auch sogenannte Snippets hinterlegen, um häufig verwendete Sachen dauerhaft zu speichern. Außerdem kann man verschiedene Makros über die Zwischenablage laufen lassen und so z. B. Formatierungen entfernen.

Programme ausschließen

Für den Datenschutz oder einfach um Probleme zu vermeiden können, kann man ClipMenu auch für Programme komplett deaktivieren. Das musste ich z. B. für InDesign tun, da InDesign dann öfters abgestürzt ist.

ClipMenu ist für mich ein Tool, dass meine tägliche Arbeit enorm vereinfacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.